Auf unserer Exkursion nach Weimar ins Museum für Ur- und Frühgeschichte bekamen wir die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b – am 13. 12. 2017 Gelegenheit, in längst vergangene Zeiten einzutauchen.
Während einer kurzweiligen, interessanten Führung durch die Räume der Alt- und Jungsteinzeit bewiesen wir, dass wir bereits viel im Geschichtsunterricht gelernt haben. Die Erläuterungen der Museumspädagogin sowie die beeindruckenden Ausstellungsstücke trugen nun dazu bei, dass wir einerseits unser Wissen vertiefen und andererseits viel klarere Vorstellungen über das Aussehen, Leben und Wohnen unserer Vorfahren erhalten konnten.
Ein „Aktionsprogramm für Schüler“ ermöglichte uns, die Bronze- und Eisenzeit selbsttätig zu erkunden. Von Neugier getrieben begaben wir uns – ausgerüstet mit einem Arbeitsheft – auf Entdeckungstour und versuchten mit großem Eifer die darin enthaltenen Rätselaufgaben zu lösen. Beim Lesen, Schreiben und Malen – kaum zu glauben! – hatten wir richtig viel Spaß.
Zeitzeugen dieses emsigen Treibens waren Herr Teubert (Klassenlehrer 5a), Frau Stockmann
(Schulbegleiterin) sowie Frau Koch (Geschichts- und Klassenlehrerin 5b), die uns auf dem Rückweg zum Zug noch über den Weihnachtsmarkt bummeln ließen.
Ihnen sowie Herrn Meier (Geschichtslehrer 5a) danken wir für diese wirklich gelungene Exkursion, Geschichte einmal anders erleben zu dürfen.
 
Die Mädchen und Jungen der Klassen 5a und 5b
RizVN Login
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com